_MG_0979

Hauptamtliche Mitarbeiter der Ev. Kirchengemeinde

Unsere Gemeinde besteht aus einem großen hauptamtlichen Team: drei Pfarrer(innen), ein Vikar, drei Küsterinnen, eine Sekretärin, eine Mitarbeiterin für den Kinderbereich, eine Religionslehrerin und ein Berufsschulpfarrer und drei FSJler gehören zu den festangestellten Mitarbeitern unserer Gemeinde und gestalten gemeinsam mit den vielen, vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden unsere Gemeindearbeit. Sie wollen Sie näher kennenlernen? Dann sind Sie eingeladen, auf dieser Seite zu schauen:

Pfarrer Steffen Tiemann, Jahrgang 1962, wohnt seit 2000 mit seiner Frau Birgit und seinen beiden Söhnen in Cochem. Er liebt es, joggend oder fahrradfahrend die schöne Mosel­land­schaft zu durchstreifen und spielt mit Begeisterung Tischtennis. Ansonsten liest er gerne spannende Bücher bei einer guten Tasse Tee.

Pfarrerin Dr. Anke Wiedekind, Jahrgang 1970, hat sich mit ihrem Mann Alex und mit zwei ihrer drei Kinder Pascal und Malin im Sommer 2014 auf das Abenteuer eingelassen aus dem Rhein-Main-Gebiet in die Weltmetropole Cochem zu ziehen. Ihr ältester Sohn Benny hat den Umzug der Eltern zum eigenen Auszug und Sprung ins Studium genutzt. Seitdem genießt sie die fantastische Landschaft der Mosel und die liebevolle Atmosphäre der Gemeinde. Sie entspannt gerne beim Nichtstun in der Sonne.

Pfarrer Maik Sommer, Jahrgang 1971 in Wuppertal, ist evangelischer Theologe und seit 2004 zunächst als Pastor im Sonderdienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Cochem. Der Familienvater lebt mit seiner Frau Anette und seinen drei Kindern (Joey Pauline *2003, David Jay *2006, Sarah Rachel * 2010) in der Kreisstadt Cochem und im Herzen der Gemeinde. Von Jesus ist Maik Sommer seit der Kindheit begeistert. Ehrenamtlich für Jesus im Einsatz ist er schon seit dem 13. Lebensjahr, hauptamtlich seit 1998.

Arnd Stolpmann, Jahrgang 1967, verheiratet, 1 Tochter. Er lebt mit seiner Familie in Faid und ist seit 2001 in der Evangelischen Kirche aktiv, sowohl als Hauptamtlicher, als auch als Ehrenamtlicher.

Seit August 2017 ist der Erzieher mit einem Spielmobil im Rahmen des Projektes „Schatzsucher“ im Gemeindegebiet, mit Schwerpunkt in Cochem-Brauheck, unterwegs.

Sein Herzensanliegen ist es, dass Kinder und auch Erwachsene einen christlichen Glauben kennen lernen, der sich nicht nur auf die Kirche Sonntag Morgens beschränkt, sondern auch im Alltag und in ihrer Lebenswelt praktisch erlebbar und erfahrbar ist.

Unser ehrenamtlich Hauptamtlicher Rüdiger Lancelle, die gute Seele des Hauses, 1939 in Wuppertal geboren, ist 1967 als Realschullehrer nach Cochem geraten. Er ist hier Christ geworden und in vielen Funktionen ehrenamtlich in der Kirche aktiv. Er hat in der Gemeinde seine Familie entdeckt und in der Kirche sein Zuhause gefunden.

Gemeindesekretärin Petra Gielnik, Jahrgang 1955, ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Seit vielen Jahren lebt sie in Faid. So ist ihr Weg zum Arbeitsplatz im Gemeindeamt nicht weit. Bücher lesen sind ihre Leidenschaft, ebenso wie Theater-und Musicalbesuche, und wenn es in der Nähe einen Antik -oder Flohmarkt gibt, findet man sie dort garantiert. Reisen zählt zu ihren Freizeitvergnügen und mit Freunden in entspannter Atmosphäre Essen gehen gehört auch dazu.

Cochemer Küsterin Renate Grünhäuser, Jahrgang 1972, ist hier auch ansässig seit 2003 mit ihrem Ehemann Peter und den Söhnen Felix und Moritz. Sie lebt diese Berufung seit 2009. Sie genießt Spaziergänge in der freien Natur, liest gerne Krimis und Schnulzen. Wenn es die Zeit zulässt, sind Gesellschaftsspiele mit ihren drei Männern ein Muss. Gemeinsame Zeiten mit Freunden bei einem Glas Wein und guten Gesprächen können gerne öfter stattfinden.

Küsterin Uschi Adolph, geb. 1960, wohnhaft in Lutzerath; hat während der Ausbildung zur Kranken-schwester ihren Mann Andreas kennengelernt; die beiden haben drei erwachsene Kinder; geht gerne in die Sauna, findet wandern in Gottes herrlicher Schöpfung ganz wunderbar.

Küsterin und Gemeindesekretärin (Vertretung) Carmen Bungart, Jahrgang 1965, gehört seit 2009 zu unserem Team. Sie ist verheiratet, hat 2 erwachsene Kinder und lebt seit 1988 in Laubach. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in der Frauengemeinschaft. Entspannung findet sie beim Lesen und Handarbeiten. Sie liebt die gemeinsame Zeit mit ihrer Familie und ausgiebige Spaziergänge in der Natur mit ihrem Mann Jürgen.

Ludwig Lange: Ich bin 19 Jahre alt und komme aus Zwickau (in Sachsen).
Letztes Jahr habe ich mit Pais in Ghana verbracht und dort viele Erfahrungen gemacht und dort z.B. auch Deutschland schätzen gelernt. Ich bin ein Fan von Sport, Lesen, tiefsinnigen Gesprächen (und auch lustigen und sinnlosen) Ich bin hier, weil ich Jesus liebe und will, dass er über Deutschland regiert. Deswegen freue ich mich auch schon auf die Arbeit in den Schulen und der Gemeinde. PS: Wir Paisler sind hocherfreut über jeden, der uns zum Essen einlädt, daher keine Scheu! 😉

Emelyne Dusenge: Ich heiße Emelyne, bin 20 Jahre alt und komme aus Wuppertal (NRW).
In meiner Freizeit mache ich die unterschiedlichsten Sachen wir z.B Freunde treffen, einen ganzen Abend damit verschwenden, um eine  Serie zu gucken und hin und wieder bewege ich mich auch gerne.
Ich freue mich wahnsinnig auf das kommende Jahr, da ich fest davon überzeugt bin, dass Gott Großes tun wird.

Moritz Scheel: Ich heiße Moritz Scheel, bin 18 Jahre alt und stamme aus Biberach in Baden Württemberg. In meiner Freizeit lese und zeichne ich gern, außerdem spiele ich ab und an mal Cello. Im kommenden Jahr will ich Gott durch mich wirken lassen und ihn zum Mittelpunkt meines Lebens machen.

Gemeindepädagogin (B.A.) und Religionspsychothera-peutin (M.A.) Birgit Tiemann, Jahrgang 1964, in Konstanz geboren und in Kiel aufgewachsen, wohnt seit 2000 mit Familie in Cochem. An der Grund- und Realschule plus unterrichtet sie mit Leidenschaft Religion und koordiniert den Mentoring-Bereich in unserer Gemeinde. Zudem arbeitet sie in der Suchtberatung der Caritas. Sie liebt Bewegung im Wasser und auf dem Rad. Mit einem Latte Macchiato kann man ihr immer eine Freude machen.